Donnerstag, 23. März 2017

zart-bitter - I.Janssen und M.Schildmann

zart-bitter

texte: i.janssen    
fotografie: michael schildmann


 'Verlorene Geschichten' des Vereins
'Kultur am Ems-Delta e.V.'. 

Das Projekt beschäftigt sich mit Geschichten und Ereignissen, die verloren, vergessen, zerstört oder versunken sind. ZART-BITTER erzählt die Geschichte eines Menschen, der seine eigene Geschichte verloren hatte. Oft zu schmerzhaft, zu kräftezehrend, verloren, um das eigene Überleben zu sichern. Bruchstückhaft kehren diese Geschichten zurück ins Bewusstsein, suchen und finden Ausdruck in kurzen Texten. Fotografien begleiten diesen Weg, spüren diesen Texten nach, erfühlen ihn und gewähren dem Betrachter eine zweite Perspektive.
Dieses Buch entstand als Ausstellungskatalog zu einer Ausstellung
im Kreishaus Aurich/Ostfriesland - vom 29.10. - 1.12.2009

Lass meine Hand los,
versuche mir nicht,
den Weg zu zeigen.
Das ist nicht mein Weg.
Urteile nicht darüber,
was Du hier siehst,
versuche es auszuhalten
und erkenne an,
dass mein Weg
genauso weit,
genauso steinig,
genauso hell
und
genauso gerade
ist wie Deiner.


Missbrauch heisst nicht nur
von einem Fremden entführt,
in einen Wald verschleppt,
vergewaltigt, getötet, verscharrt zu werden.

Missbrauch heisst für mich
von einer vertrauten Person
an einem vertrauten Ort
für seine sexuellen Bedürfnisse
miss - braucht
zu werden
und mit der lebenslangen
Bürde zu leben,
zu über - leben.

Die zu diesem Buch gehörende Text/Fotoausstellung wurde im November 2010 
in Emden und anschließend in Leer gezeigt - jeweils in der VHS.

ISBN 978-3-8391-2495-6, 7,50 €
E-Book 6,49€
Bestellung in Ihrer Buchhandlung oder hier: bod-link zum buch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen